Podcast Steuerrecht

TAXpod: Europäisches Steuerrecht Teil II

#19.11: Diskussion mit Dr. Carsten Quilitzsch und Dr. Christian Kahlenberg über aktuelle Entwicklungen im europäischen Steuerrecht

In dieser Folge besprechen wir zunächst die beiden ganz aktuellen Folgeurteile des BFH nach dem „Piloturteil“ aus Februar (I R 73/16) zu § 1 AStG, Sperrwirkung von Art. 9 DBA, Konzernrückhalt, EuGH Hornbach etc. (I R 51/17 und I R 81/17). Experte ist Dr. Carsten Quilitzsch, der eines der beiden Verfahren als Prozessvertreter begleitet hat.

Sodann gehen wir mit Dr. Christian Kahlenberg auf die europarechtlichen Implikationen von § 50d Abs. 3 EStG ein. Nachdem in den EuGH Entscheidungen Rs. Deister und Rs. GS jeweils Verletzungen der Grundfreiheiten festgestellt wurden, geht es nunmehr insbesondere um die Reaktionen von BMF, Rechtsprechung und Gesetzgeber. Insbesondere untersuchen wir zwei Urteile des FG Köln zu Lizenzzahlungen und Zinszahlungen über die Grenze (FG Köln v. 23.1.2019, 2 K 1315/13; v. 14.11.2018 2 K 202/10).

Sodann diskutieren wir die EuGH Entscheidung Wächtler und ihren Einfluss auf die Wegzugsbesteuerung. Eine ausführliche und sehr empfehlenswerte Darstellung von Wächtler findet Ihr auch im Webcast mit Jens und Dr. Nils Häck.

Die Folge können Sie hier anhören oder herunterladen:

iTunes 

Spotify 

podcast.de

Geschrieben von

Jens Schönfeld ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Diplom-Kaufmann und Partner am Standort Bonn.

T +49 228/95 94-305 /-636
jens.schoenfeld@fgs.de